Wechseljahre (k)ein Problem!?

“Den Körper verstehen lernen dadurch Ängste und Vorurteile abbauen”

  • Wechseljahre ein Projekt und Prozess!
  • Erstreckt sich über 10 – 20 Jahre
  • Strategien entwickeln
  • Maßnahmen einleiten

“Es sind weniger die Ereignisse die den Menschen beunruhigen, als
vielmehr die Vorstellungen, die er sich von diesem Ereignis macht.”

Epiktet(Philosoph)

Die Wechseljahre sind Ihr ganz persönliches Projekt, Sie müssen es angehen!

Die Wechseljahre sind ein wichtiger und ganz normaler Abschnitt im Leben einer jeden Frau, und ganz sicher keine Krankheit. Wir erleben körperliche wie seelische Veränderungen die verarbeitet werden müssen. Aber nicht jede Frau erfährt die charakteristischen Wechseljahrsbeschwerden. Ca. 34% der Frauen empfinden die Wechseljahre als stark belastend, da Sie sie als Abschied sehen. Andere wiederum betrachten diesen Abschnitt als Neuanfang und finden dieses neue Leben sogar lustvoller.

Der Körper nimmt sich viele Jahre Zeit, um die tiefgreifenden hormonellen Umstellungen möglichst schonend und frei von unangenehmen Begleiterscheinungen ablaufen zu lassen. Das gelingt jedoch leider nicht immer.

Aber auch Probleme mit dem Gewicht, Haut, Haaren und Nägeln können Begleiterscheinungen der Hormonellen Umstellung sein.

Im Verlauf der Wechseljahre können noch folgende Probleme auftreten:

  • ständiger starker Harndrang
  • Harninkontinenz
  • Blasenentzündungen
  • Senkung der Organe im kleinen Becken (Blase, Gebärmutter, Mastdarm)
  • Muskel- und Gliederschmerzen
  • Osteoporose
  • Arteriosklerose
  • Herz-Kreislauf- Beschwerden

Wie können sie sich helfen?

Linderung durch:

  • Phytotherpie
  • homöopathische Mittel
  • Ernährung
  • Sonstiges (Große Wirkung kleiner Aufwand)

Schon alleine mit der richtigen Ernährung lässt sich einiges positiv beeinflussen.

Speak Your Mind

*